Cardano: Auswirkungen dieses bullischen Musters, das die bärische Struktur von ADA durchbricht

Während die kurzfristige Wiederbelebung anhält, wird Cardano [ADA] hat seine Anleger zufrieden gestellt, nachdem es die Ketten seiner täglichen 20 EMA (rot) nachhaltig durchbrochen hat. Nachdem ADA in den letzten zwei Wochen zweistellige Gewinne erzielt hatte, brach auch ADA seinen zweimonatigen Trendlinienwiderstand.

Die jüngsten Bewegungen des Alt haben den Händlern zwei Gelegenheiten geboten. Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde ADA bei 0,5862 $ gehandelt, was einem Rückgang von fast 6 % in den letzten 24 Stunden entspricht.

ADA-Tageschart

Quelle: TradingView, ADA/USDT

Da das Fibonacci-Niveau von 23,6 % und der Widerstand von 0,63 USD Hürden für die Käufer darstellen, sah ADA eine enge Kompression, während es im täglichen Zeitrahmen einen zinsbullischen Wimpel bildete.

Während die Preisbewegung unter dem 50 EMA (Cyan) schwankte, zeigte die breitere Perspektive immer noch Baisse. Die Bitcoin-Stimmung und ihre Dominoeffekte könnten eine wichtige Rolle in der bevorstehenden Entwicklung spielen.

Meistens wird ein Bullenwimpel eher als Trendfortsetzungsmuster denn als Umkehrmuster wahrgenommen. Aber die Kursbewegung schloss über dem zweimonatigen Trendlinienwiderstand und dem 20 EMA neben der bullischen Wimpelformation. Könnte dies ein Hinweis auf eine mögliche Trendwende sein?

Wenn ja, dann wäre der 20. EMA eine entscheidende Unterstützung, um den Aufwärtstrend in den kommenden Tagen fortzusetzen. Ein anhaltender Schlusskurs über der Linie würde den Käufern helfen, einen Durchbruch nach oben zu finden. Jeder Abschluss über 0,63 $ könnte möglicherweise einen Einstiegspunkt mit einem Take-Profit-Level im Bereich von 0,67 $ bis 7 $ auslösen.

Angesichts des langfristigen Abwärtstrends könnte ein Durchbruch unter den EMA von 20 jedoch einen kurzfristigen Rückgang in Richtung der 0,505 $-Marke nach sich ziehen.

Begründung

Quelle: TradingView, ADA/USDT

Der Relative Strength Index nahm einen neutralen Ausblick auf die aktuelle Marktstruktur. Das anhaltend schwache Verhalten des Index könnte zu einer Squeeze-Phase führen.

Darüber hinaus sah der OBV eine rückläufige Divergenz, da die Preisbewegung ihre Kompression innerhalb des Wimpels fortsetzt. Trotzdem könnte ein anhaltender CMF-Schluss über seiner Nullmarke die Kaufbemühungen in den kommenden Zeiten begünstigen.

Fazit

Während die Indikatoren etwas gemischt waren, könnte der Durchbruch von ADA über die 0,63 $-Marke eine starke Trendumkehr bestätigen. Die Anleger sollten die 20 EMA als Grundlage für das Timing von Einträgen, wie oben vorgeschlagen, beibehalten.

Schließlich teilt ADA eine hohe Korrelation mit der Königsmünze. Daher sollten Händler/Investoren die Bewegung von Bitcoin genau beobachten, um einen profitablen Schritt zu machen.

Quellenlink