Der Sandkasten [SAND] schafft es, das 1-Dollar-Niveau zu verteidigen, kann aber einen Ausbruch aufrechterhalten

Haftungsausschluss: Die Ergebnisse der folgenden Analyse sind die alleinige Meinung des Verfassers und sollten nicht als Anlageberatung betrachtet werden.

Die Sandbox bewegte sich auf den Preischarts immer tiefer und tiefer, da der Trend auf dem Kryptomarkt in den letzten zwei Monaten auch besonders rückläufig war. Es gab noch keine Anzeichen dafür, dass SAND seine Verluste umkehren könnte, und langfristige Anleger müssten vorsichtig sein, einen Vermögenswert in einem stetigen Abwärtstrend zu kaufen.

Bitcoin stieg in den letzten Tagen über die Marke von 30,6.000 USD auf 32,2.000 USD, aber diese kurzfristige Aufwärtsbewegung wurde schnell wieder rückgängig gemacht. In niedrigeren Zeitrahmen war die Marke von 1,51 $ wichtig, aber selbst eine Bewegung über dieses Niveau würde wahrscheinlich nur eine Erleichterungsrallye und keine Trendumkehr bewirken.

SAND – 1-Tages-Chart

Quelle: SAND/USDT auf TradingView

Im Februar, März und April bildete SAND eine Reihe niedrigerer Hochs, während es am Unterstützungsniveau von 2,67 $ festhielt, und bildete ein absteigendes Dreiecksmuster. Ende April fiel der Preis unter das Muster und fiel um weitere 58 %, um das Unterstützungsniveau von 1,08 $ zu testen.

Der 1-Dollar-Bereich wurde von den Bullen verteidigt, aber in den letzten Wochen lag der Preis zwischen 1,17 Dollar und 1,51 Dollar. Dies bedeutete, dass die Volatilität in den letzten Tagen zurückgegangen ist, aber die Marktstruktur blieb für SAND überwiegend bärisch.

Die Bullen möchten, dass SAND in den kommenden Wochen an der psychologischen und technischen Unterstützung von 1 $ festhält, und möchten Anzeichen einer Akkumulation über der Unterstützung sehen. Eine solche Entwicklung könnte zu einer Aufwärtsbewegung von SAND in Richtung der 2,5-Dollar-Marke führen.

Der Preis könnte jedoch auch unter die 1-Dollar-Marke fallen und nach unten rutschen.

Begründung

Die Sandbox zeigte in den letzten Tagen eine geringere Volatilität, was bedeutet das für Anleger?

Quelle: SAND/USDT auf TradingView

Der RSI schien die 40-Marke vom Widerstand zur Unterstützung umgedreht zu haben und deutete an, dass sich das rückläufige Momentum etwas abgeschwächt hatte. Da der RSI jedoch unter neutral 50 lag und dies seit April ist, war der Trend nach unten gerichtet.

Der CMF kletterte auch über die Marke von +0,05, um zu zeigen, dass der Kaufdruck für SAND zunahm und der eingehende Kapitalfluss den kämpfenden Bullen helfen könnte. Wenn der CMF in den nächsten Tagen über +0,05 bleiben kann und der RSI es schafft, über neutrale 50 zu klettern, könnte sich SAND auf eine Bewegung über 1,51 $ vorbereiten.

Der Bollinger-Bandbreitenindikator ist in den letzten zwei Wochen gefallen, um den Rückgang der Volatilität zu zeigen.

Fazit

Es war noch nicht klar, ob SAND über 1,51 $ oder unter 1,08 $ steigen würde. Ein abwartender Ansatz wäre angebracht, da Bitcoin auch etwas unentschlossen über seinen eigenen Trend war.

Für langfristige Investoren von The Sandbox bieten die Niveaus von 1,93 $ und 2,5 $ in den nächsten ein oder zwei Wochen eher Verkaufschancen als Kaufgelegenheiten, sollten die Preise so hoch steigen.

Quellenlink