Gary Gensler provides clarity on the West's plans for crypto regulation but will SEC follow through?

Gary Gensler klärt Pläne für Kryptoregulierungen auf, aber wird die SEC sie durchziehen?

Russland hat Berichten zufolge ein neues Gesetz eingeführt, das Krypto-Zahlungen im Land verbietet. Dieser Schritt könnte den sprichwörtlichen Verband auf dem Kryptomarkt abreißen, der versucht hat, sich nach einem großen Ausverkauf in diesem Jahr zu erholen. Die jüngsten Erklärungen von Gary Gensler von der SEC könnten jedoch die neuen Bedenken hinsichtlich des ungünstigen regulatorischen Drucks und seiner Auswirkungen auf den Kryptomarkt verwässern.

Das neue Gesetz ist ein Rückschritt für die Einführung von Krypto und hebt einen weiteren Faktor hervor, der mehr Verkaufsdruck auslösen könnte. Dies wird insbesondere dann der Fall sein, wenn mehr Länder ähnliche Anti-Krypto-Maßnahmen umsetzen. Die Kryptowelt ist besonders an dem regulatorischen Weg interessiert, den die SEC bereit ist, die Gesetze anzupassen, um der einzigartigen Natur des Kryptomarktes Rechnung zu tragen.

Gensler verspricht ein rücksichtsvolles Vorgehen

Während einer kürzlichen Yahoo Finanzen Interview bestätigte der SEC-Vorsitzende, dass die USA bereit sind, Krypto-Unternehmen entgegenzukommen. Die SEC möchte jedoch sicherstellen, dass sie im Rahmen ihrer Bemühungen zum Schutz der Menschen innerhalb klar definierter Gesetze operieren. Der bemerkenswerteste Teil des Interviews ist jedoch, dass Gensler bestätigte, dass die SEC plant, den Kryptomarkt von einigen Wertpapiervorschriften auszunehmen.

Der SEC-Vorsitzende stellte fest, dass die Ausnahme darauf abzielt, Krypto-Unternehmen zu ermutigen, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften anzustreben. Die Jury ist jedoch immer noch uneins über die Absichten der SEC für den Kryptomarkt. Einige Kritiker glauben, dass die SEC in Bezug auf Vorschriften und den Schutz der Interessen der Massen inkonsequent war.

Näher an den Rand drängen

Es bleibt unklar, ob die bevorstehenden Krypto-Regulierungen der SEC trotz der vielversprechenden Aussagen von Gensler den Markt begünstigen werden. Das Wiederaufleben des regulatorischen Drucks könnte die Kryptomärkte jedoch an den Rand der Krise bringen, da die Anleger gespannt beobachten, wie sich die Dinge entwickeln werden.

Wenn sich die SEC an den von Gensler hervorgehobenen Plänen orientiert, könnte der Kryptomarkt in einen weiteren großen Ausverkauf stürzen. Andererseits könnte ein positives regulatorisches Ergebnis weitere Länder ermutigen, diesem Beispiel zu folgen. Diese Möglichkeit könnte zu einer Aufwärtsstimmung der Anleger führen und möglicherweise eine weitere Rally auslösen.

Obwohl regulatorischer Druck derzeit eine Bedrohung für den Kryptomarkt darstellt, kann die richtige Art der Regulierung ein gesundes Wachstum unterstützen.



Quellenlink