Solana: Trotz stetiger struktureller Unterstützung ist SOL aus diesem Grund immer noch nicht klar

Solana liegt dank einer zinsbullischen Performance in den letzten Stunden vor dieser Veröffentlichung wieder über 40,41 $. Die Kryptowährung hat Mühe, sich von ihrer rückläufigen Performance zu erholen, die weitgehend von ihren Netzwerkproblemen beeinflusst wurde.

Trotz seiner Erholung wird SOL immer noch im unteren Bereich gehandelt, nahe an seinem strukturellen Unterstützungsniveau. Dieses Niveau scheint stark zu bleiben, wie es in den letzten Wochen der Fall war. Die mehrfachen Wiederholungstests des gleichen Niveaus können jedoch zu einer Schwäche führen, wenn SOL-Inhaber müde werden, was möglicherweise zu weiteren Abwärtsbewegungen führen kann. Andererseits besteht eine erhebliche Wahrscheinlichkeit für eine zinsbullische Erholung vom aktuellen Niveau.

Wann endet der hochkarätige Balanceakt von SOL?

SOL scheint auf einem schmalen Seil zu laufen, wo es versucht, ein Durchbrechen der strukturellen Unterstützung zu vermeiden. Dieser Akt kann jedoch nur so lange andauern und wird schließlich zu einem bullischen Ausbruch oder einem Durchbruch unter die Unterstützung führen. Der Preis von SOL wurde zum Zeitpunkt der Drucklegung bei 40,24 $ gehandelt, wobei der RSI unter dem 50 %-Niveau und über dem überverkauften Niveau schwebte.

Quelle: TradingView

Der MFI von SOL lag nahe bei 41, wobei eine leichte Akkumulation seine aktuelle Aufwärtsbewegung unterstützte. Genau wie der RSI unterstreicht er jedoch die vorherrschende Unsicherheit und das Fehlen signifikanter Volatilität in der Preisbewegung von SOL. Sein DMI-Indikator bestätigt den Mangel an Richtungsimpuls.

Die On-Chain-Metriken von Solana zeigen, warum die Preisaktion von SOL in einer Zone mit geringer Aktivität feststeckt. Seine Marktkapitalisierung ist seit Anfang Juni deutlich gesunken, und sein von Walen gehaltenes Angebot zeigt ein ähnliches Ergebnis.

Quelle: TradingView

Die Marktdosen- und Walangebotsmetrik bestätigt, dass eine beträchtliche Anzahl von SOL-Inhabern das Vertrauen in SOL verloren hat. Auf der anderen Seite gibt es immer noch erhebliche Einzelhandelsaktivitäten, die sich das niedrigere Preisniveau zunutze machen, indem sie den Dip kaufen.

Fazit

SOL hatte innerhalb weniger Monate mehrere Netzwerkprobleme und dies könnte die Stimmung der Anleger beeinträchtigt haben. Es erklärt die jüngsten Abflüsse, aber die andere Seite der Medaille zeigt ein Netzwerk, das auf die Probe gestellt wurde.

Diejenigen, die Solana aus einer halbvollen Glasperspektive betrachten, können die Herausforderungen als Gelegenheiten erkennen, Netzwerkschwächen früher zu erkennen. Die aktuelle Situation von Solana wird letztendlich davon abhängen, wie stark es nach der Lösung seiner Probleme wird.

Quellenlink