XRP: Ein kurzfristiger Kursschwung könnte fällig sein; hier ist der Grund

XRP wurde Zeuge einer beeindruckenden rückläufigen Reaktion des Fibonacci-Widerstands von 61,8 % und unterwanderte weiterhin Kaufrallyes auf seinem Weg nach Süden.

Es überrascht nicht, dass die aktuelle Marktstruktur XRP in Richtung des unteren Bandes der Bollinger Bands (BB) ausgesetzt hat. Von hier an schien eine wahrscheinliche Wiederbelebung in Richtung der Basislinie (grün) des BB in den kommenden Zeiten plausibel. Zum Zeitpunkt der Drucklegung wurde XRP bei 0,6492 $ gehandelt, was einem Rückgang von 4,59 % in den letzten 24 Stunden entspricht.

XRP 4-Stunden-Chart

Quelle: TradingView, XRP/USDT

Der Ausverkauf, der bei der Obergrenze von 0,9 $ eingeleitet wurde, führte im vergangenen Monat zu einem Einbruch um 32,52 %. Nachdem XRP unter die Basislinie von 0,69 $ gefallen war, erreichte es am 27. April sein Zweimonatstief. In einem Versuch, die Rallye in Richtung Süden zu verhindern, provozierten die Käufer ein paar grüne Kerzen, scheiterten aber daran, sie durch erhöhte Volumina zu untermauern.

In den letzten 12 Tagen hat die digitale Währung einen absteigenden Kanal (gelb, Umkehrmuster) aufgebaut. Die Basislinie des BB bot ein ziemlich starkes Verkaufsargument, das die meisten Erholungsversuche außer Acht ließ. Das aktuelle Szenario führte dazu, dass der Preis von XRP auf der 4-Stunden-Zeitachse in Richtung des unteren Bandes des BB fiel.

Es bestehen gute Chancen für die Käufer, ihr Ansehen von den aktuellen Tiefs wiederzuerlangen und eine kurzfristige Rallye voranzutreiben. Eine Wiederbelebung aus dem Bereich von 0,62 $ bis 0,64 $ könnte zu einem Test der Basislinie seines BB oder des Widerstands von 0,68 $ führen. Um den breiteren Standpunkt zu ihren Gunsten zu ändern, mussten die Käufer noch einen Weg finden, die Ketten des aktuellen Abwärtskanals zu durchbrechen.

Begründung

Quelle: TradingView, XRP/USDT

Der Relative Strength Index hob einen kurzfristigen Aufwärtstrend vom überverkauften Boden hervor und markierte gleichzeitig Trendlinienunterstützung. Eine Wiederbelebung von dieser Unterstützung würde die bullische Kursdivergenz bestätigen und eine kurzfristige Erholung unterstützen.

Auch der CMF verfolgte einen ähnlichen Kurs und behielt seine Aufwärtstendenzen bei. Eine längere Erholung über die Nulllinie hinaus könnte XRP einen dringend benötigten Schub in Richtung der 0,68 $-Zone geben.

Fazit

Angesichts des zunehmenden Kaufdrucks auf seinen 4-Stunden-Techniken neben den überverkauften Messwerten auf seinem BB hatte XRP gute Chancen, sich in Richtung der oberen Trendlinie des aktuellen Abwärtskanals zu erholen. Sollten die Käufer darauf bestehen, die Volumina zu erhöhen, würden sie versuchen, in den kommenden Tagen das Niveau von 23,6 % herauszufordern.

Schließlich wäre es wichtig, die Bewegung von Bitcoin und die allgemeine Stimmung im Auge zu behalten, um die oben genannte Analyse zu ergänzen.

Quellenlink