Bitcoin-Ausverkauf inmitten starker Wirtschaftsdaten, können 18.600 $ halten?

Bitcoin war nicht in der Lage, über oder unter seine aktuelle Wut auszubrechen, und die Preisbewegung bleibt unentschieden. Während der gestrigen Handelssitzung erlebte die Kryptowährung eine Aufwärtsvolatilität, aber heute waren die Gewinne erneut umgeben, als makroökonomische Kräfte BTC übernahmen.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin (BTC) bei 19.200 $ gehandelt, mit einer Seitwärtsbewegung in den letzten 24 Stunden und 4 % Gewinn in den letzten 7 Tagen. Während große Kryptowährungen einen Teil ihrer Gewinne aus der vergangenen Woche halten konnten, folgen die meisten der allgemeinen Marktstimmung.

Der Preis von BTC reagiert schlecht auf Wirtschaftsdaten auf dem 4-Stunden-Chart. Quelle: BTCUSDT Handelsansicht

Der US-Wirtschaftsbericht lässt den Bitcoin-Preis fallen

Als Bitcoin auf sein bevorstehendes Widerstandsniveau bei rund 20.500 $ zusteuerte, veröffentlichten die USA ihren jüngsten Wirtschaftsbericht über den Arbeitsmarkt. Die Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung für den letzten Job im September beliefen sich laut a auf 193.000, den niedrigsten Stand seit April 2022 Bericht von CNBC.

Dies entspricht einem Rückgang um 16.000 gegenüber der Vorwoche, als die Arbeitslosenansprüche bei 215.000 lagen. Diese Daten deuten darauf hin, dass die US-Wirtschaft weiterhin einen Anstieg der Beschäftigungszahlen verzeichnet, da weniger Menschen von Arbeitslosigkeit berichten.

Auch die Arbeitslosenansprüche gingen um 29.000 auf insgesamt 1,3 Millionen zurück. Diese Daten sind relevant, da die US-Notenbank (Fed) fest entschlossen ist, den Inflationsanstieg zu stoppen, gemessen am US-Verbraucherpreisindex (VPI).

Die letztgenannte Kennzahl befindet sich derzeit auf einem jahrzehntelangen Hoch, was die Finanzinstitute zwang, ihre Zinssätze zu erhöhen. Die Geldpolitik der Fed scheint jedoch keinen Einfluss auf das US-Wirtschaftswachstum zu haben. In dem Bericht heißt es:

Die starken Arbeitszahlen kommen vor dem Hintergrund der Bemühungen der Fed, die Wirtschaft abzukühlen und die Inflation zu senken, die fast ihren höchsten Stand seit Anfang der 1980er Jahre erreicht hat. Vertreter der Zentralbank haben insbesondere auf den angespannten Arbeitsmarkt und dessen Aufwärtsdruck auf die Gehälter als Ziel der geldpolitischen Straffung hingewiesen.

Bitcoin weit davon entfernt, einen Preistiefststand zu sehen?

Infolge dieser Daten handelten die alten Finanzmärkte und Bitcoin nach unten. Die Marktteilnehmer müssen weitere Zinserhöhungen und aggressivere Maßnahmen der Fed einpreisen, die versucht, die Inflation abzukühlen.

Als die Daten veröffentlicht wurden, sprach die Präsidentin der Federal Reserve von Cleveland, Lorretta Mester, darüber, „das zu tun, was wir tun müssen, um zur Preisstabilität zurückzukehren“. Andere Mitglieder des Finanzinstituts werden wahrscheinlich eine ähnliche Haltung einnehmen. Dies wird zu mehr Schmerzen für Bitcoin und risikobehaftete Vermögenswerte führen.

Kommentiert die Daten, ein Analyst für Material Indicators sagte Folgendes, während Sie das folgende Diagramm teilen, das die Reaktion des Kryptomarktes auf den Arbeitslosenbericht zeigt:

FireCharts zeigt, wie BTC-Händler auf die Wirtschaftsnachrichten reagierten. Ein starker Wirtschaftsbericht bedeutet, dass die Straffung durch die FED noch nicht viel, wenn überhaupt, Auswirkungen hatte. Übersetzung: Aggressivere Zinserhöhungen im 4. Quartal und bis 2023. Makroanalyse: THE BOTTOM ist nicht da.

Wie NewsBTC gestern berichtete, muss Bitcoin über 18.700 $ bis 18.600 $ bleiben, um ein potenzielles bullisches Momentum aufrechtzuerhalten. Wenn Bullen diese Niveaus verteidigen können, könnte die Kryptowährung eine Erleichterung erleben, die ihren Preis vor weiteren wirtschaftlichen Ankündigungen der Fed auf über 20.000 $ drücken wird.

Bitcoin-Preis BTC BTCUSDT Diagramm 2
Investoren verkaufen sich in kurzen Zeiträumen in die Preisaktion von BTC, wenn Wirtschaftsdaten veröffentlicht werden. Quelle: Materialindikatoren



Quellenlink