Bitcoin tendiert langsam auf 20.000 $, um monatlich grün zu werden?

Bitcoin hat in der heutigen Handelssitzung einige Gewinne erzielt, da die monatliche Kerze im September zu Ende geht. Die Marktteilnehmer erwarteten einen engen Kampf zwischen bullischen und bärischen Kräften, aber die Kryptowährung hat sich mit leichtem Aufwärtsdruck seitwärts bewegt.

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels wird Bitcoin (BTC) bei 19.700 $ mit einem Gewinn von 2 % und 1 % in den letzten 24 Stunden und 7 Tagen gehandelt. Andere Kryptowährungen in den Krypto-Top-10 nach Marktkapitalisierung zeigen ähnliche Kursbewegungen, aber BTC scheint das zinsbullische Momentum im niedrigen Zeitrahmen anzuführen.

Der Preis von BTC verzeichnet Gewinne auf dem 4-Stunden-Chart. Quelle: BTCUSDT Handelsansicht

Menschen kaufen Bitcoin, um sich gegen den Abwärtstrend ihrer Währungen abzusichern?

Daten von Material Indicators zeigen, dass Investoren mit Kaufaufträgen von 1.000 bis 10.000 $ in die jüngste Preisaktion von Bitcoin eingekauft haben, während andere Investoren ihre Coins verkauften. Insofern erscheint eine Rally bis zum Monatsschluss unwahrscheinlich.

Materialindikatoren zeigen jedoch auch, dass die Nachfrage- (Verkaufs-)Liquidität abgenommen hat, da Bitcoin aus dem Bereich von etwa 20.000 $ abgelehnt wird. Wenn der Preis seine zinsbullische Dynamik wieder aufnehmen und mehr Unterstützung von größeren Käufern erhalten kann, sind die Bären möglicherweise nicht in der Lage, 20.000 $ zu verteidigen.

Dies könnte BTC zu höheren Niveaus und möglicherweise zu einer Rückforderung der Niveaus um 26.000 $ führen, so ein Bericht von NewsBTC. Die Kryptowährung muss 20.100 $ in die Unterstützung kippen, Analyst von Material Indicators schrieb Folgendes über BTC-Chancen, wenn der Markt auf den Monatsschluss zusteuert:

Es gibt kurzfristige Anzeichen für einen potenziellen Pump, aber das Kreuzen wichtiger gleitender Durchschnitte deutet darauf hin, dass sich der breitere Trend nach unten fortsetzen wird. Widerstehen Sie dem Drang zum Overtrade oder FOMO-in.

Zusätzliche Daten des Research-Unternehmens Messari zeigten einen Anstieg des Kaufdrucks von Anlegern in der Eurozone und im Vereinigten Königreich (UK). Dieser Druck hängt mit einem Wertverfall ihrer Währungen zusammen, als der US-Dollar auf ein mehrzehnjähriges Hoch kletterte.

Quelle: Messari

Die neue Erzählung, wird die Fed Bitcoin zu neuen Höchstständen führen?

Diese Daten von Messari wurden von mehreren Benutzern in Frage gestellt. Unabhängig von ihrer Legitimität sprechen diese Daten für einen zunehmenden Trend in der Branche: Immer mehr Marktteilnehmer betonen den Einfluss der Zentralbanken auf den Finanzsektor und die Weltwirtschaft.

Laut einem Bericht von Charles Gasparino, einem Reporter von FOX Business, sind sich die Mitglieder der US-Notenbank (Fed) der negativen Folgen ihrer Geldpolitik bewusst. Sie haben einen starken Abwärtsdruck auf Aktien und risikobehaftete Vermögenswerte wie Bitcoin ausgeübt.

Wenn der Druck innerhalb der Fed zu groß wird, könnte das Finanzinstitut seine Maßnahmen ändern und etwas Raum für eine Erholungsrallye auf breiter Front schaffen. Analyst William Clemente sprach über diese Möglichkeit und darüber, warum Bitcoin im Vergleich zu älteren Finanzanlagen Stärke gezeigt hat sagte:

Theoretisch: Menschen, die vorne laufen, erwarten, dass CB (Zentralbanken) durch den Kauf von BTC drehen -> Wahrgenommene BTC-Ströme als „sicherer Hafen“ -> Reflexreaktion von anderen Marktteilnehmern? Nicht mein Basisfall, aber eine Möglichkeit ungleich Null, für die mein Verstand offen ist.



Quellenlink

Die mobile Version verlassen