Celsius CEO Expresses Gratitude to Users for their Patience

CEO von Celsius bedankt sich bei den Benutzern für ihre Geduld

Der CEO und Gründer von Celsius Network, Alex Mashinsky, hat eine Dankesbotschaft an seine Benutzer für ihre Geduld inmitten von Insolvenzgerüchten getwittert.

Das twittern heißt es: „Das Team von @CelsiusNetwork arbeitet ununterbrochen. Wir konzentrieren uns auf Ihre Bedenken und sind dankbar, von so vielen gehört zu haben. Zu sehen, wie Sie zusammenkommen, ist ein klares Zeichen dafür, dass unsere Community die stärkste der Welt ist. Dies ist ein schwieriger Moment; Ihre Geduld und Unterstützung bedeuten uns die Welt.“

Insbesondere gab der CEO keine konkreten Antworten oder einen Zeitplan, wann und wie das Problem gelöst werden könnte.

Celsius Network ist ein Krypto-Kreditgeber, der hat gestoppte Abhebungen, Swaps und Überweisungen zwischen Konten seit dem 13. Juni aufgrund der „extremen Marktbedingungen“.

Angeblich gingen dem Unternehmen die liquiden Mittel aus, um seine Anleger zurückzuzahlen, die Positionen zurückgaben.

Celsius Network hat sich inzwischen verklagt und engagierte Restrukturierungsanwälte der Anwaltskanzlei Akin Gump Strauss Hauer & Feld LLP.

Offenbar sucht das Unternehmen potenzielle Finanzierungsmöglichkeiten bei Investoren, erwägt aber auch andere strategische Optionen, etwa eine finanzielle Restrukturierung.



Quellenlink