Crypto.com Backs Out of UEFA Champions League Sponsorship

Crypto.com zieht sich vom Sponsoring der UEFA Champions League zurück

Die von Matt Damon unterstützte Krypto-Börse Crypto.com hat unterstützt aus einem mehrjährigen Sponsorenvertrag mit der European Champions League (UEFA) im Wert von rund 100 Millionen Euro pro Jahr (99 Millionen US-Dollar) im „letzten Moment“.

Die Vereinbarung soll für fünf Saisons gelten und hätte die Krypto-Börse insgesamt 495 Millionen Dollar gekostet.

Crypto.com wurde als potenzieller Ersatz für Gazprom identifiziert. Es handelt sich um ein russisches Erdgasunternehmen, dessen Vertrag im März nach der russischen Invasion in der Ukraine gekündigt wurde.

Die UEFA Champions League und Crypto.com hatten eine grundsätzliche Einigung erzielt, und die beiden Parteien standen kurz vor der Unterzeichnung des langfristigen Vertrags.

Berichten zufolge soll der anhaltende Krypto-Bärenmarkt nicht dazu geführt haben, dass die Verhandlungen gescheitert sind.

Das Problem hängt mit der Rechtsberatung zusammen, die das Unternehmen in Bezug auf seine Gespräche mit nationalen Regulierungsbehörden in Schlüsselmärkten wie dem Vereinigten Königreich, Frankreich und Italien über den Umfang seiner Handels- und Betriebslizenzen erhalten hat.

Quellenlink