The Bank of Thailand to Pilot Retail CBDC by Year-end

Die Bank of Thailand wird bis zum Jahresende ein CBDC für Privatkunden erproben

Die Bank of Thailand (BOT) dehnt den Umfang der Entwicklung digitaler Währungen (CBDC) für Privatkunden-Zentralbanken bis Ende 2022 auf eine Pilotphase aus. Damit will das Land während des Studiums bewerten, wie die Technologie in seinem Finanzsystem funktionieren würde verbundene Risiken und Vorteile.

Das Pilotprojekt ist Teil einer Studie zur Bewertung der Eignung von Technologie, Programmierbarkeit und Design. Die offizielle Seite des BOT Zustände dass die Bank das mit CBDC verbundene Risiko und die Vorteile des Pilotprojekts bei der Formulierung entsprechender Richtlinien und der zukünftigen Verbesserung des Designs bewerten wird.

Das Einzelhandels-CBDC wird im privaten Sektor in begrenztem Umfang mit ausgewählten Teilnehmern getestet. Der Pilot ist in zwei Spuren unterteilt. Im ersten „Foundation Track“ wird CBDC in bargeldähnlichen Aktivitäten wie dem Bezahlen von Waren und Dienstleistungen in begrenzten Gebieten und in einer Größenordnung von 10.000 Einzelhandelsnutzern getestet.

Drei große Banken werden an dem Experiment teilnehmen, darunter die Bank of Ayudhya, die Siam Commercial Bank und 2C2P. Der Test würde ab Ende des Jahres durchgeführt und bis Mitte 2023 dauern.

Die zweite Phase, die als „Innovation Track“ bezeichnet wird, zielt darauf ab, innovative Anwendungsfälle für CBDC vorzustellen. Dabei können der Privatsektor und die Öffentlichkeit ihre Anwendungsfälle für CBDC im Einzelhandel im Rahmen des „CBDC Hackathon“ demonstrieren, der am Freitag, dem 5. August bis zum 12. September 2022 stattfindet.

Ausgewählte Teilnehmer erhalten Mentoring von erfahrenen Finanzinstituten. Darüber hinaus hat die Bank of Thailand vorerst keine Pläne, eine CBDC für Privatkunden auszugeben, da die Emission gründliche Überlegungen und Recherchen erfordert.

Nach Angaben des Internationalen Währungsfonds befinden sich rund 100 Länder in unterschiedlichen Stadien der CBDC-Entwicklung. Zuletzt die Die Europäische Zentralbank hat CBDCs anerkannt als grenzüberschreitendes Zahlungsmittel unter anderem über BTC, Banking und Stablecoins.

Quellenlink