Halten Gilden die Zukunft des Blockchain-Gamings?

Halten Gilden die Zukunft des Blockchain-Gamings?

Viele Menschen glauben, dass Web 3.0 und die Blockchain-Technologie eine revolutionäre Kraft sein werden, die unser Leben für immer verändern wird. Die Technologie hat bereits erhebliche Fortschritte in verschiedenen Bereichen gemacht, darunter Finanzprodukte und Unterhaltung.

Insbesondere Online-Glücksspiele haben einen massiven Einfluss gehabt, da digitale Assets in traditionelle Spiele integriert wurden. Dieses Marktsegment hat sich als GameFi etabliert und seine Popularität hat den Aufstieg von Web 3.0-Gaming-Gilden hervorgebracht.

Gilden sind kein neues Konzept und existieren seit Jahrzehnten. Sie sind im Kern Gruppen von Spielern, die zusammenarbeiten, um höhere Belohnungen zu erhalten, indem sie Spiele in Teams spielen oder Ressourcen teilen. Gilden bieten über verschiedene Online-Gaming-Communities ein kollaboratives Erlebnis, das von Millionen Menschen auf der ganzen Welt genossen wird. Während die GameFi-Branche wächst, schaffen Gilden einen bemerkenswerten Wert für ihre Mitglieder und die Branche als Ganzes.

Wir stellen die neueste Ergänzung zu Blockchain Gaming vor

Methode MetaGuild ist eine Blockchain-Gaming-Gilde und ein Joint Venture zwischen Everyrealm und Scott McMillan aus Methode. Everyrealm ist ein bekannter Entwickler und Investor im Metaverse-Immobilienökosystem, während Method eine der größten E-Sport-Organisationen für Multiplayer-Online-Rollenspiele (MMO und RPG) ist. Mit seiner Gefolgschaft zielt Method darauf ab, eine globale Community aufzubauen, in der Spieler, Schöpfer und Spieler ihre Wachstumschancen maximieren und gleichzeitig eine Zukunft gestalten können, in der jeder im Metaversum für seine Beiträge belohnt wird. Ziel ist es, dies zu erreichen, indem es sich auf die Bereitstellung von Bildung und Wettbewerbsmöglichkeiten sowie auf die Bereitstellung einer Plattform für Mitglieder zur Schaffung und Zusammenarbeit konzentriert.

Während Gaming-Gilden wie MMG nicht neu sind, hat ihre Präsenz das Potenzial, Blockchain-Spielen zu einer größeren Akzeptanz zu verhelfen. Gilden bieten allen Spielern die Möglichkeit, sich belohnt und mit anderen Spielern verbunden zu fühlen. Sie können durch die Interaktion mit anderen Spielern ansprechendere Erlebnisse schaffen, als wenn sie alleine spielen würden.

Gilden ermöglichen es Enthusiasten auch, Möglichkeiten aus ihren Spielfähigkeiten zu schaffen, die zuvor auf professionelle Spieler und Esports beschränkt waren. Infolgedessen könnte dies ein bedeutender Fortschritt für das gesamte Ökosystem sein, da es Belohnungen bietet, die exklusiv einer Nischengemeinschaft in der Branche vorbehalten waren.

Was bedeutet das für das Gaming der Zukunft?

Gilden werden auch dem Blockchain-Gaming-Ökosystem zugute kommen, indem sie die Spielerzahlen erhöhen und die sozialen Aspekte des Spielens stärken. Darüber hinaus können Entwickler und Spieler mit mehr Tools und Ressourcen mehr Zeit damit verbringen, das zu tun, was sie lieben: Videospiele spielen oder erstellen.

Erhöhte Spielerzahlen werden die Entwicklung größerer und besserer Spiele wahrscheinlicher machen, was wiederum mehr Spieler anziehen wird, die neben dem Spaß auch für das Spielen dieser Spiele belohnt werden können. Dieser positive Kreislauf wird Blockchain-Spielen sowie verschiedenen Spielern, Entwicklern und Mitwirkenden helfen zu wachsen, was dann zu besseren Grafiken und Handlungssträngen und damit zu mehr Spielern führt.

Gilden werden in der Zukunft des Spielens eine Schlüsselrolle spielen und eine integrale Rolle in GameFi als Ganzes spielen. In den kommenden Jahren werden Gilden im Mittelpunkt der Web 3.0-Revolution der Spieleindustrie stehen.

Quellenlink