Hyundai Motors Trademarks its Metaverse Concept ‘METAMOBILITY’

Hyundai Motors schützt sein Metaverse-Konzept „METAMOBILITY“

Das südkoreanische multinationale Automobilunternehmen Hyundai Motors bringt seine Vision von „Expanding Human Reach“ durch Metaverse und Robotik jetzt auf eine konkrete Ebene. Der Pionier des „Metamobility“-Konzepts hat beim USPTO zwei Marken beantragt und damit den Weg geebnet, den Bereich der NFTs und des Metaversums zu infiltrieren.

Mike Kondoudis, ein Metaverse-Markenfachanwalt, twittert ein Update zu den Markenanmeldungen des Autoherstellers.

Hyundai erweitert seine Grenzen in anderen Bereichen als der physischen Welt. Seine Partnerschaft mit der NFT-Marke „Meta Kongz“ oder sogar seiner erste exklusive Metamobility NFT-Kollektion„Shooting Star“, beweist dies.

Eingereicht am 2. Juni beim United States Patent and Trademark Office (USPTO), „Hyundai Metamobilität“ und „Metamobilität“ sind Marken, die sich auf Dienste und Geräte sowie deren Gestaltung beziehen:

  • Software für Augmented und Virtual Reality und Simulation.
  • Verschlüsselungsgeräte als Sicherheitstoken.
  • Software zum Ausgeben, Handeln, Verkaufen und Verifizieren von NFTs.
  • NFT-unterstützte Mediendateien mit Avataren für AR und VR, virtuellen Autos und Waren.
  • Herunterladbare E-Wallets.
  • Hosting-Plattformen für digitale Online-Inhalte.



Quellenlink