JP Morgan erbringt Krypto-Dienste trotz des Bear Run

JPMorgan & Co. ist eines der weltweit führenden Finanzdienstleistungsinstitute, einschließlich Krypto. Seine Vermögenswerte und weltweiten Aktivitäten haben einen Wert von über 2,6 Billionen US-Dollar. Die reiche Geschichte des Unternehmens besteht seit mehr als 200 Jahren.

JP Morgan engagiert sich für die Bereitstellung von Geschäftsbanken, Finanzdienstleistungen für kleine Unternehmen und Kunden, Investmentbanking usw. Es bietet auch Vermögensverwaltung und Abwicklung von Finanztransaktionen an.

Das Unternehmen teilte seinen Kunden einige aktuelle Ereignisse mit. Es zeigte sich, dass sich viele von der Verwendung digitaler Währungen als Zahlungsmittel zurückziehen. Laut dem Gesellschaftdiese neue Aktion seiner Kunden läuft seit einigen Monaten.

Der Hauptgrund für den Zinsrückgang ist die aktuelle Baisse in der digitalen Währungsbranche.

Kryptomarkt und Auswirkungen auf JPMorgan

Mehrere unerwünschte Ereignisse sind die Hauptgründe für den aktuellen rückläufigen Markt. Einige davon sind die 40-jährige Rekordinflationsrate der USA, der Ukraine-Konflikt, die Energiekrise der Europäischen Union usw.

Dieser rückläufige Krypto-Markt wirkt sich negativ auf Investoren und Händler in mehreren Krypto-Finanzunternehmen aus. Ein Beispiel für diese Unternehmen ist JPMorgan Chase. Takis Georgakopoulos zitierte, dass die Kunden des Unternehmens vor sechs Monaten unbedingt Kryptowährungen als Zahlungsmittel verwenden wollten.

Georgakopoulos ist Global Head of Payments bei JPMorgan Chase & Co. In einem kürzlichen Interview mit Bloomberg erklärte er, dass der Interessenverlust der Kunden in der Hitze des Bärenmarktes beobachtet wurde.

Zu dieser Zeit wurde BTC bei etwa 40.000 $ gehandelt. Auch andere digitale Währungen, darunter Ether, schnitten im Vergleich zum derzeitigen Marktbild gut ab.

Der Bitcoin-Preis bleibt unter 19.000 $ l BTCUSDT auf TradingView.com

Der Kryptowinter begann Mitte 2022 und veränderte das globale makroökonomische Umfeld erheblich. Dies wurde zur Hauptursache für den Rückgang des Interesses der Kunden des Unternehmens an Kryptowährungen.

Georgakopoulos ermutigte andere Kunden, dass das Unternehmen seine Kryptodienste unabhängig von der aktuellen Marktsituation fortsetzen werde. Andere Unternehmen wie die Wall Street glauben immer noch, dass digitale Token immer noch die Zukunft des weltweiten Finanzsystems sind. Darüber hinaus gewinnen diese Token bereits an Popularität in den Bereichen Metaverse und Spiele.

Metaverse und JPMorgan Chase

Die Teilnehmer des Virtual-Reality-Raums Metaverse 3D können mithilfe digitaler Objekte mit sich selbst kommunizieren. Dieser Raum scheint ein guter Ort für JPMorgan zu sein, um seine Finanzdienstleistungen zu erweitern.

Das Unternehmen plant bereits, diese Ziele zu erreichen. Es möchte einen Marktführer einstellen, um mehr Zahlungsmöglichkeiten in den Sub-Verticals Metaverse, Crypto und Web 3 zu identifizieren und zu gewinnen.

Die Bank braucht auch technisch versierte Personen und Finanzspezialisten, um die potenziellen Aufgaben zu erfüllen, um ihr Ziel zu erreichen.

Quellenlink