Trotz Bärenmarkt gewinnt Uniswap deutlich an Zugkraft, wie sieht die Realität aus?

Die letzten Wochen haben eine positive Wendung in den Ablauf der Ereignisse auf dem Kryptowährungsmarkt gebracht, insbesondere für Uniswap. Viele der Krypto-Assets gewinnen an Wert in ihren Preisen. Dies kippt nach dem strengen Krypto-Winter, der viele Protokolle an den Rand bringt.

Die meisten erlebten drastische Preisrückgänge von bis zu 50 % seit Januar 2022. Das letzte Chaos im Krypto-Raum war besser gedacht als beschrieben.

Darüber hinaus verstärkte der Zusammenbruch der algorithmischen Terra-Stablecoin und ihres nativen Tokens LUNA den Abwärtstrend. Mehrere Investoren verloren Millionen von Dollar und sorgten für Spannungen in der gesamten Kryptoindustrie. Einige Krypto-Dienstleistungsunternehmen wurden aus dem Gleichgewicht gebracht, als sie darum kämpften, ihr Schiff über Wasser zu halten.

Einige von ihnen gingen jedoch immer noch bankrott, da die meisten Gelder ihrer Einleger auf ihren Plattformen gesperrt waren. Einige Teilnehmer der Branche beginnen, das Vertrauen in digitale Assets zu verlieren, da sich allmählich Angst, Unsicherheit und Zweifel einschlichen.

Alles scheint für Uniswap zunehmend gut zu laufen, da sein natives Token, UNI, seinen Preiswert erhöht. Die Stärke seines Preisanstiegs hat Uniswap nach Marktkapitalisierung in die Rangliste der Top-15-Kryptowährungen gebracht.

Darüber hinaus hat das auf Ethereum basierende dezentrale Protokoll einen erheblichen Wertzuwachs erfahren und in den letzten sieben Wochen 150 % erreicht.

Uniswap-Sentiment-Aktivität l Quelle: Sentiment

Nach Angaben von Stimmung, einem On-Chain-Analytikunternehmen, gab es eine erhöhte und beträchtliche Wal-Ansammlung der UNI-Token. Dies erklärt die jüngste Preisrallye sowie die steigende Adressaktivität.

Santiment berichtete, dass die täglich aktiven Uniswap-Adressen auf über 1.100 gestiegen sind. Angesichts der starken Adressaktivität im Netzwerk hat das Protokoll das Potenzial, die aktuelle Preisaktion aufrechtzuerhalten.

Uniswap Whale-Adressen stoßen positive Bewegungen an

Uniswap-Whale-Adressen haben seit dem Krypto-Crash im Mai 2022 eine positive Entwicklung gezeigt. Die Adressen haben riesige Mengen an UNI-Token angesammelt, die in massiven Prozentsätzen liegen. In ihrer Performance haben Waladressen, die bis zu 100.000 bis 1 Million UNI-Token enthalten, in den letzten zwei Wochen eine massive Anhäufung erfahren.

Santiment stellte außerdem fest, dass das Niveau der Transaktionen, die sie für herausragend halten, diejenigen sind, die etwa 100.000 USD oder mehr einnehmen. Es wurde erwähnt, dass solche Transaktionen von den Walen stammen und sich auf die im Mai beobachteten Niveaus zurückbewegen.

Es wurde also festgestellt, dass alle jüngsten bedeutenden Transaktionen der Wale auffällig sind. Dies liegt daran, dass sich solche Bewegungen erst in der vergangenen Woche angesammelt haben, bevor der Preis auf 9,69 $ kletterte.

Trotz Bärenmarkt gewinnt Uniswap deutlich an Zugkraft, was ist die Realität?
Uniswap hat in letzter Zeit massiv an Zugkraft gewonnen l Quelle: UNIUSDT auf TradingView

Neben seiner Preisrallye hat Uniswap seine aktiven durchschnittlichen Trader-Renditen gesteigert. Es verzeichnete derzeit über 22,5 % in seinem 30-Tage-MVRV.

Laut dem Bericht von Santiment liegt der aktuelle Wert deutlich über der Gefahrenzone. Trotz der beeindruckenden Preisrallye von Uniswap hat Santiment den Anlegern geraten, mit dem Protokoll vorsichtig umzugehen.

Featured image from Pexels, charts from TradingView.com

Quellenlink