Von „Fast Null“ zu „Crypto Hero“.

Von „Fast Null“ zu „Crypto Hero“.

Wann SPS Ultima (PLCU) eingeführt im Jahr 2021, wer hätte vorhersagen können, dass diese neue Münze mit einer Gemeinschaft von mehr als einer Million Menschen in 120 Ländern rund um den Globus zu einer der wertvollsten Kryptowährungen der Welt werden würde.

Darüber hinaus ist die Geschwindigkeit, mit der PLCU seine Community vergrößerte und diese Bewertung erreichte, besonders beeindruckend. Innerhalb von sechs Monaten nach seiner Einführung hatte PLCU es mit der bekanntesten Kryptowährung der Welt aufgenommen und in weniger als einem Jahr am führenden Bitcoin vorbeigesprintet, um seinen Wert mehr als zu verdoppeln.

Wie PLCU all dies erreichen konnte, war kein Zufall oder das Ergebnis einer cleveren Marketingkampagne, die viral wurde. Der unglaubliche Erfolg von PLC Ultima ist dem Gründer Alex Reinhardt zu verdanken, der sich für einen ganz anderen Ansatz entschieden hat als die Hunderte von anderen Kryptoprojekten, die jedes Jahr gestartet werden.

Der Weg zum Erfolg

Die Technologie hinter PLCU basiert auf einer Infrastruktur, die vor etwa fünf Jahren in der Schweiz entwickelt wurde. Die Entwickler des Unternehmens nutzten diese Infrastruktur zum Aufbau einer maßgeschneiderten Plattform und entwickelten mehr als zehn innovative Kryptoprodukte im Einklang mit der Vision des Unternehmens.

Im Gegensatz zu den meisten Coins, die zum Kauf angeboten werden, wurde PLCU nicht als Anlagevehikel geschaffen, das ein Trader kauft, darauf sitzt und darauf wartet, dass sein Wert steigt. Diese Münze wurde geschaffen, um verwendet zu werden, und die Vision und das Geschäftsmodell dahinter sind ganz anders als alles andere da draußen.

In einem kürzlich geführten Interview erklärte Alex Reinhardt: „Mein Ziel ist es, durch PLC Ultima eine Realwirtschaft in der Kryptowelt zu schaffen. Die Vision ist es, eine Massenmarkt-Kryptowährung mit der weltweit größten Benutzerbasis zu werden.“

Die Community ist die Macht hinter PLCU, und sie sind es, die das Wachstum und den Wert der Münze vorantreiben, indem sie das tun, was sie normalerweise täglich tun, wie online einkaufen, in den Lebensmittelladen gehen und ihre verschiedenen Arten von Geschäften betreiben.

Um die Community zu unterstützen, hat PLCU ein ganzes Ökosystem (oder Kryptosystem) geschaffen, um ihr Leben so einfach wie möglich zu machen. Innovative Produkte ermöglichen es der Community, ihre täglichen Einkäufe zu erledigen, ein Geschäft zu führen oder sogar Einnahmen durch das Prägen neuer PLCU-Münzen zu erzielen. Tatsächlich sind sie eine Mikroökonomie mit allen Werkzeugen, die sie brauchen, um nicht nur zu funktionieren, sondern zu gedeihen.

Bestes Beispiel für eines dieser Produkte ist die innovative PLC Card. Dies ist eine physische Krypto-Debitkarte, die online oder an jedem Ort mit einem elektronischen Zahlungsterminal verwendet werden kann. Die Karte verfügt über ein einzigartiges Dashboard, mit dem Benutzer Zahlungen per Fiat oder einer Auswahl von Kryptowährungen vornehmen können.

Die Community nicht nur glücklich, sondern überglücklich zu halten, ist die oberste Priorität von PLC Ultima, denn die Community ist der Weg, der zu PLCUs Wachstum und anhaltendem Erfolg führen wird.

Eine expandierende Gemeinschaft

PLC Ultima hat das kontinuierliche Wachstum seiner Community sichergestellt, indem es sie mit allem versorgt hat, was sie braucht, und auf ihre Wünsche, Bedürfnisse und Vorschläge zur Verbesserung von Prozessen eingegangen ist. Es ist die Community, die innerhalb des PLCU-Kryptosystems lebt und arbeitet – daher ist ihr Feedback von unschätzbarem Wert.

Da die Community selbst das Geschäft vorantreibt, ist das Unternehmen der Ansicht, dass die Community am meisten von dem steigenden Wert von PLCU profitieren sollte. Daher hat das Unternehmen eine Reihe von Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass dies geschieht, sodass die Gemeinschaft mehr profitieren kann als das Unternehmen selbst.

Beispielsweise reduziert das Unternehmen jeden Monat die Produktion neuer Münzen, und mehr als 50 % der Münzen werden für ein ganzes Jahr eingefroren. Das Unternehmen verbrennt außerdem 1 % jeder verarbeiteten Transaktion, und das Unternehmen verbrennt 100 % seiner eigenen Coins, um nicht mit der Community um Liquidität zu konkurrieren.

Durch die Umsetzung dieser Schritte baut das Unternehmen Vertrauen in den Coin auf. Darüber hinaus fühlt sich die Community geschätzt und für ihre Loyalität belohnt. Infolgedessen empfiehlt die Community selbst anderen, sich dem Projekt anzuschließen, was dazu beiträgt, das Wachstum der Münze noch weiter voranzutreiben. So entsteht eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung, bei der alle gewinnen.

Eine Zukunft mit unbegrenzten Möglichkeiten

Die Erfolgsgeschichte von PLCU beweist, dass der Blick über den Tellerrand hinaus und der Mut, andere Wege zu gehen, zu folgenreichen Ergebnissen führen kann. Die gesamte Kryptoindustrie steckt noch in den Kinderschuhen, und Technologie und Ideen entwickeln sich jeden Tag weiter.

Der Gründer von PLC Ultima sagte kürzlich: „Ich glaube, dass Krypto weiterhin an Stärke gewinnen wird, und wir werden sehen, wie neue Technologien und Anwendungen entstehen, die wir uns noch nicht einmal vorgestellt haben. Die Zukunft sieht für mich spannend aus und ich bin zuversichtlich, dass sie voller neuer Möglichkeiten sein wird.“

In gewisser Weise hätte niemand vorhersagen können PLCUs unglaublicher Aufstieg in so kurzer Zeit. Wer weiß, welche Möglichkeiten sich PLC Ultima bieten und welche Höhen das Unternehmen erreichen könnte, wenn die Branche ihre Teenagerjahre erreicht?

Quellenlink