XRP übertrifft, indem es sogar im Blutbad täglich über 6 % hinzufügt

Der Kryptomarkt hat in letzter Zeit viele verheerende Ereignisse verzeichnet. Seit dem Marktcrash im Mai haben sich die Preise für Krypto-Assets jede Woche anders entwickelt. Manchmal sind die Preisaussichten positiv, aber manchmal sind sie schlechter.

Vom 15. September bis heute ist die Volatilität auf dem Markt sprunghaft angestiegen. Die Vermögenspreise sind eher bearish als bullish. Die Fusion brachte eine Reihe von Kursrückgängen, beginnend mit Bitcoin, das wenige Minuten nach dem Upgrade 1000 Dollar verlor.

Verwandte Lektüre: Investoren ziehen ETH-Beteiligungen trotz erfolgreicher Ethereum-Fusion ab

Ethereum und andere Altcoins verloren ebenfalls ihre Kursgewinne und wurden bis zum 21. September weiterhin in Rot gehandelt. Aber inmitten des Blutbads hat Ripple weiter zugelegt, anstatt zu verlieren.

Der XRP-Preis von Ripple steigt weiter

Ripple XRP hat in letzter Zeit jeden Tag mindestens 6 % hinzugefügt. Die XRP-Preisentwicklung vom Zeitpunkt des Marktcrashs bis heute zeigt, dass die Münze noch keinen schrecklichen Einbruch verzeichnet hat. Es handelt weiterhin um eine Preisspanne von 0,3733 $ und 0,3421 $ durch die Monate nach dem Absturz.

Derzeit liegt der Preis von Ripple XRP bei 0,3968 $, was einen Preisrückgang von 5,20 % in den letzten 24 Stunden zeigt, was einem Anstieg von über 17 % in der Woche entspricht. Am frühen 21. September legte die Münze um über 6 % zu, bevor sie sich beruhigte. Dieser Kursgewinn markiert einen kontinuierlichen Zuwachs an drei aufeinanderfolgenden Tagen.

Am 20. September legte Ripple XRP um mehr als 6,38 % zu und drückte seinen Preis auf 0,3788 $. Am selben Tag waren der 1-Stunden-Gewinn und das 7-Tage-Preiswachstum alle grün, was auf einen positiven Trend hinweist. Nach dem Aufwärtstrend prognostizierten Experten, dass XRP über 0,40 $ steigen könnte, was heute eintrat.

Ripple war am Fusionstag ebenfalls betroffen, da es zum Handelsschluss auf 0,3256 $ fiel. Aber ein paar Tage später, am 20. September, stieg die Welligkeit auf 0,38 $ und leitete einen dreitägigen Kursanstieg bis zum 21. September ein.

Es ist nicht verwunderlich, dass Ripple inmitten des Blutbads auf dem Kryptomarkt nachlegt. Das wichtigste Ereignis, das eine solche positive Stimmung anheizen könnte, bleibt die bevorstehende Entscheidung über den Fall bei der Securities and Exchange Commission.

Der Kampf, der 2020 begann, geht scheinbar zu Ende. Sowohl Ripple als auch die SEC haben einen Bundesrichter für eine Entscheidung angerufen. Das jüngste Ereignis hat eine positive Marktstimmung gegenüber XRP ausgelöst.

Der XRP-Preis von Ripple wird derzeit um die 0,40 $ gehandelt. | Quelle: XRPUSD-Preisdiagramm von TradingView.com

Wie wirkt sich die Zinserhöhungserwartung auf den Markt aus?

Heute ist der lang ersehnte Tag für das Feds-Treffen. Der Markt rechnet nach langen Überlegungen mit einer neuen Zinserhöhung. Die Angst vor dem Ergebnis hat viele Krypto-Asset-Preise im Minus gehalten.

Beispielsweise kämpft der Bitcoin-Preis weiterhin um die 19.000-Dollar-Marke. Derzeit wird BTC bei rund 19.263 $ gehandelt das TredingView-Preisdiagramm. Seit Tagesanbruch am 21. September schwankt der Preis weiter.

Bemerkenswerterweise startete der Preis in Rot, hat sich aber wieder leicht erholt und seinen 1-Stunden- und 24-Stunden-Gewinn auf die grüne Seite gedrückt. Aber der Preis von Bitcoin für 7 Tage ist immer noch rot und zeigt Verluste von 5,17 %.

Auch Ethereum und andere Altcoins starteten heute Morgen mit roten Zahlen. Aber zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels hat die ETH ihre 1-Stunden- und 24-Stunden-Gewinne um 0,84 % und 0,50 % erhöht und sie damit auf die grüne Seite gedrängt. Aber sein 7-tägiger Kursverlust ist mit 15,35 % immer noch rot, was ihn unter anderem zu einem führenden Unternehmen macht.

Verwandte Lektüre: Bericht zeigt, dass Ethereum einen weiteren Schlag erleiden könnte, ist das möglich?

Nach der heutigen Ankündigung könnten die Kryptopreise einbrechen oder eine leichte Erholung einleiten. Wenn die Fed mit den 75 Basispunkten fortfährt, könnte die Stimmung positiv sein.

Aber ein Anstieg auf 100 Basispunkte wird den Markt bergab galoppieren lassen.

Featured image from Pixabay and chart from TradingView.com

Quellenlink